The happy Horse
Spezialisten für alternativen Hufschutz

    Unsere Erfahrung und Erkenntnisse auf dem Gebiet des Kunststoff-Beschlags sind in diesem absoluten High-Tech-Produkt vereint:

  • Ein Zerbrechen des "HippoBlue" ist unmöglich, auch nicht bei niedrigen Temperaturen, denn die Bruch-Dehnlast liegt bei dem von uns verwendeten Material bei 700%!
  • Das Profil wurde auf höchste Standfestigkeit bei selbsttätiger Entleerung ausgelegt!
  • Der Strahlschutz des "HippoBlue" trägt voll mit! Der Strahl hat immer einen Gegendruck und wird dadurch besser massiert. Dies fördert die Hufmechanik -also die Durchblutung- und damit den gesunden Huf!
  • Der "HippoBlue" stoppt nicht! Bei der Auswahl des Grund-Materials für den Beschlag haben wir auf ein Gangverhalten ähnlich dem eines Barhuf-Pferdes geachtet.
  • Die Nagellöcher können individuell festgelegt werden.



Hippoblue

 

Wie lange hält der HippoBlue?

Mindestens eine volle Beschlagsperiode. Wir haben das Grund-Material so standhaft gegen Abrieb gewählt, daß genügend Profil und somit ein sicherer Grip bis zum Ende der Beschlagsperiode gegeben ist.

Wie bekomme ich den Glue-On-Shoe wieder ab?

Die Laschen einfach von oben her ablösen, eine nach der anderen. Dazu am besten ein altes Hufmesser oder ein Stecheisen verwenden, um zwischen Lasche und Hufwand zu kommen. Wenn der erste Zentimeter gelöst ist, kann der Rest der Lasche auch mit Hilfe einer Zange weiter gelöst werden. Einfach die Spitze der Lasche fest damit packen und nach unten wegziehen.

Kann der Glue-On-Shoe wiederverwendet werden?

Grundsätzlich ja. Und nun das ABER: Der Beschlag sollte nach der Hufbearbeitung wieder exakt passen und auf jeden Fall noch genügend Profil aufweisen. Wenn Sie den Beschlag verwenden um eine Hufkorrektur zu unterstützen, kann es sein, daß der Beschlag nach der frischen Hufbearbeitung für ein zweites Mal nicht mehr optimal paßt. Wenn die Passform nicht mehr stimmt, geht dies beim Wiederverwenden zu lasten der Haltbarkeit der Verklebung. Sollte der GOS für eine weitere Beschlagsperiode noch gut passen, einfach die Laschen mit etwas Schleifpapier anschleifen und noch vorhandene Kleber-Rückstände gut glatt schleifen.




Den HippoBlue-Beschlag gibt es in zwei Härtegraden!

Damit man sie besser unterscheiden kann sind diese farblich voneinander getrennt:



Hippoblue medic

  • Die härtere Variante ist unser "medic", ihn gibt es in der Farbe "Natur-weiß". Zum Teil liefern wir noch einige Größen in Neongelb, diese werden aber mit der Zeit durch die Natur-weißen ersetzt! 
  • Optionaler Steg zur Unterstützung der Hufbalance.
  • Der Strahlschutz trägt mit.
  • Als Klebe-Beschlag bestens geeignet bei der Umstellung von Eisen auf Barhuf. Es ist oft besser, dem Huf nicht sofort die volle Bewegungsfreiheit zu geben!
  • Der Huf wird so gut als möglich geschützt, kann sich aber, im Vergleich zum starren genagelten Eisen mehr bewegen.
  • Ideale Unterstützung bei Stellungskorrekturen.
  • Als Glue-On-Shoe ist er ein guter Schutz für zerstörte und neu aufzubauende Hufwände.
  • Durch den festeren Kunststoff auch für schwere Pferde geeignet!
  • Erhältlich in den Größen 90, 110, 120, 125, 130, 135, 140, 150
  • Extrem lange haltbar.


Hippoblue medical und standard



 


Hippoblue standard

  • Die weichere Standard-Variante ist "eisblau" und durchsichtig! 
  • Dadurch ist die weiße Linie des Hufes gut sichtbar, das Anzeichnen der Nagellöcher problemlos möglich.
  • Optionaler Steg zur Unterstützung der Hufbalance.
  • Der Strahlschutz trägt mit.
  • Selbstverständlich auch als "Glue-On-Shoe" nutzbar!
  • Ideal um dem Barhuf-Pferd einen temporären Hufschutz zu geben. 
  • Durch den extrem abriebfest gewählten Kunststoff haben Sie ein griffiges Profil auf allen Untergründen, bis zum Schluß!
  • Erhältlich in den Größen 90, 110, 120, 125, 130, 135, 140
  • Extrem lange haltbar.


Egal welche Variante Sie wählen, unsere Beschläge zeigen Profil bis zum Schluß!!!

Beide Ausführungen erhalten Sie nur noch mit"Hufbalance-Steg"!

Für Hufrehe-Pferde:  Richtig eingesetzt verhindert der "Hufbalance-Steg" zuverlässig das Absinken und die Rotation des Hufbeins!!!